Gemeinsame Deklaration des Papstes Benedikt XVI. und des Patriarchen Bartholomaios I.

In Dankbarkeit haben wir der Begegnungen unserer ehrwürdigen, im Herrn seligen Vorgänger gedacht, die der Welt die Dringlichkeit der Einheit zeigten und den Weg bahnten, auf dem wir durch Dialog, Gebet und tägliches kirchliches Leben zu ihr gelangen werden. Papst Paul VI. und Patriarch Athenagoras I., die nach Jerusalem gepilgert waren, also dahin wo Jesus Christus für das Heil der Welt gestorben und auferstanden ist, sind sich auch danach wieder begegnet, hier im Phanar und in Rom. Sie haben uns eine gemeinsame Deklaration hinterlassen, die seitdem nichts von ihrem Wert verloren hat und betont, daß der wahre Dialog der Liebe alle Beziehungen zwischen den Menschen und den beiden Kirchen unterstützt und inspiriert, „damit er in der vollkommenen Treue zu dem einen Herrn Jesus Christus und im gegenseitigen Respekt der beiden Traditionen gründe“ (Tomos Agapis, 195). Ebensowenig haben wir die wechselseitigen Besuche Seiner Heiligkeit des Papstes Johannes Paul II. und Seiner Allheiligkeit des Patriarchen Dimitrios I. vergessen. Gerade anläßlich des Besuches von Papst Johannes Paul II., also anläßlich seines ersten ökumenischen Besuchs, wurde die Einsetzung der Gemeinsamen Kommission des theologischen Dialogs zwischen der Römisch-Katholischen und der Orthodoxen Kirche proklamiert. Diese Kommission hat im Namen unserer Kirchen das erklärte Ziel, die vollkommene Gemeinschaft wiederherzustellen.
WeiterlesenÜberGemeinsame Deklaration des Papstes Benedikt XVI. und des Patriarchen Bartholomaios I. »

Common Declaration of Pope Paul VI and Ecumenical Patriarch Athenagoras (7 December 1965)

Pope Paul VI and Ecumenical Patriarch Bartholomew remove from memory and from the midst of the Church the excommunications of 1054
WeiterlesenÜberCommon Declaration of Pope Paul VI and Ecumenical Patriarch Athenagoras (7 December 1965) »